Projekt

Lukas Marxt: Nella Fantasia

Nella Fantasia entstand im Dezember 2011 auf der Bohrinsel Snorre A inmitten der Nordsee vor Norwegen. Nachdem Lukas Marxt (*1983) eine Vielzahl von Gesundheitstests und Sicherheitstrainings erfolgreich absolviert hatte, besuchte er die Plattform für rund zehn Tage und sammelte inmitten der Einsamkeit von Winterstürmen und meterhohen Wellen visuelle und akustische Eindrücke. Entstanden ist eine filmische Ortsbeschreibung des Mikrokosmos „Bohrinsel“, die den Fokus nicht auf die technischen Vorgänge und Arbeiten auf der Insel legt. Vielmehr schafft Lukas Marxt eine Verortung, die inhaltliche Bedeutungen der Umgebung ausklammert: Korridore, Vorhänge, der Horizont, das Wellenspiel und ein Hauch von Melancholie nach Schichtende. Die ruhigen und langen Einstellungen des Films bilden eine Art inneren Monolog, der für den Betrachter spürbar und erfahrbar wird – die Entkoppelung von Mensch und Maschine. #VISIT 2011

Website von Lukas Marxt